Höchstadt an der Aisch - Online

Alle Informationen rund um die Stadt Höchstadt für Bürger, Touristen und Wirtschaft mit Veranstaltungshinweisen und umfangreichen Serviceseiten

Navigation und Einstellungen überspringen, direkt zum Seiteninhalt...

Weitere Seiten mit Informationen über Höchstadt finden Sie hier:


Hauptmenu:

Teilnahmebedingungen Bonuspass für fleißige Radler

Die Stadt Höchstadt a.d. Aisch bietet in einer ersten Auflage 500 Bonuspass-Exemplare an. Die Teilnahme ist vollkommen kostenlos und freiwillig. Teilnahme am Bonusprogramm ab 16 Jahren. Um am Bonusprogramm für fleißige Radler teilnehmen zu können müssen Sie mit dem Fahrrad einkaufen.
Den Bonusstempel erhalten Sie nur beim Einkauf mit Fahrrad sowie nur beim Einkauf in den teilnehmenden Geschäften. Die teilnehmenden Geschäfte sind mit einem Aufkleber „Lebendiges Höchstadt“ gekennzeichnet.
Sie erhalten für jeden Einkauf über € 10,-- einen Bonusstempel. Für einen vollen Bonuspass erhalten Sie eine Freikarte für eine Höchstadter Freizeiteinrichtung, solange Vorrat reicht.
Der volle Bonuspass ist innerhalb von 12 Monaten nach Ihrem 1. Einkauf – es gilt das Ausstellungsdatum – im Höchstadter Tourismusbüro einzulösen. Die Bonusstempel haben eine Gültigkeit von einem Jahr. Ist dieser Zeitraum einmal überschritten, sind nicht eingelöste Bonusstempel definitiv verloren. Eine Auszahlung der Boni in bar ist nicht möglich. Jeder Teilnehmer kann nur einen Bonuspass einreichen.
Der Teilnehmer führt 1 Bonuspass. Eine Übertragung von Bonusstempeln auf einen anderen Pass ist nicht möglich.
Die Stadt Höchstadt a.d. Aisch behält sich das Recht vor, Änderungen der oben genannten Bedingungen oder der Systemabläufe des Bonusprogramms vorzunehmen. Die Stadt Höchstadt a.d. Aisch behält sich zu jedem Zeitpunkt das Recht vor, die Regeln des Bonuspass-Programms ganz oder teilweise zu ändern.
Die Stadt Höchstadt a.d. Aisch behält sich das Recht vor, das Bonuspassprogramm jederzeit, ohne Angabe von Gründen, abzubrechen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.






<- Zurück zu: Startseite


© Stadt Höchstadt, 01.05.16 13:05