Panel ffnen/schlieen

Aktuelle Corona Informationen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

„Nicht nur das Virus ist ansteckend – Zusammenhalt, Nächstenliebe und Zuversicht sind es auch“. In diesem Sinne freue ich mich darüber, wie herzlich und verantwortungsvoll der Umgang miteinander in unserer schönen Stadt im Moment funktioniert. Durch Ihrer aller Umsicht und Disziplin ist es gelungen, das Fortschreiten der Corona-Pandemie weiter einzudämmen. Dadurch ist jetzt eine schrittweise Lockerung der alltäglichen Einschränkungen möglich. Viele kleine Geschäfte dürfen - unter Einhaltung der Hygienevorschriften – wieder öffnen und ein bisschen mehr Abwechslung in unseren Alltag bringen. Meine Bitte an Sie: unterstützen Sie die lokalen Geschäfte durch Ihren Einkauf!

Auch das Rathaus wird ab Montag, den 4. Mai 2020, wieder zu den üblichen Zeiten für Sie geöffnet sein. Wir bitten Sie aber, nur in wirklich dringenden Angelegenheiten persönlich vorzusprechen und dabei unbedingt die Hygienevorschriften einzuhalten. In allen anderen Fällen erreichen Sie uns weiterhin telefonisch unter: 09193 - 6260. Gerne dürfen Sie auch unser Online-Angebot „Bürgerportal“ nutzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister Gerald Brehm

Downloads

Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung - Allgemeines Abstandsgebot

Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020

Verordnung zur Änderung der Dritten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Das Bürgerbüro informiert

Abholung von beantragten Dokumenten - Bitte mit vorheriger Terminvereinbarung!

Das Rathaus ist geöffnet und möchte seinen Bürgern wieder seine Dienstleistungen anbieten. Es wird darauf hingeweisen, dass auch bei uns die allgemeinen Hygienemaßnahmen und das Abstandsgebot gilt.

Bitte halten Sie 1,5 m Abstand zu anderen Bürgern und zu unseren Beschäftigten!

Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung!

Eine Terminvereinbarung hilft Ihnen und uns Wartezeiten zu vermeiden und trägt dazu bei, das Abstandsgebot einzuhalten. Fragen beantworten wir Ihnen gerne auch telefonisch. Wir stehen Ihnen unter der Tel. 09193 626 0 gerne zur Verfügung.

Möchten Sie Ihre beantragten Ausweispapiere abholen, beachten Sie bitte beachten, dass die Ausweispapiere nur persönlich oder mit einer schriftlichen Vollmacht erfolgen kann (gilt auch für Ehegatten und Kinder ab 16 Jahren). Die vorgeschriebene Abholvollmacht für den neuen Personalausweis finden Sie hier.

Der neue Personalausweis kann nur nach Erhalt des PIN-Briefes abgeholt werden. Bei der Abholung sind die alten Dokumente (Personalausweis/Reisepass) zwingend vorzulegen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgerbüro

 

 

 

Schulen und Kitas

 

Allgemeinverfügung Kitas

Algemeinverfügung Schulen

Notfallbetreuung Kita Regenbogen

Liebe Eltern der Kindertageseinrichtung Regenbogen,

als Maßnahme anlässlich der Corona-Pandemie wurden die Kindertageseinrichtungen geschlossen. Eine Notbetreuung ist einzurichten.

Bitte beachten Sie, dass die Notbetreuung nur dann in Anspruch genommen werden kann, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist oder
  • eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist oder
  • ein Erziehungsberechtigter als Abschlussschülerin oder -schüler an den Veranstaltungen nach Nr. 2.4 teilnimmt und aus diesem Grund an der Betreuung des Kindes gehindert ist.

 

Zu beachten ist, dass das Kind

  • nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann,
  • keine Krankheitssymptome aufweist,
  • nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und
  • keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Wenn Sie für Ihr Kind, welches in der Kindertageseinrichtung Regenbogen betreut wird eine Notbetreuung benötigen, teilen Sie dies bitte per E-Mail Kita.regenbogen(at)hoechstadt.de oder telefonisch 09193/6391-450 mit.

Um Ihr Kind in der Notbetreuung aufnehmen zu können, benötigen wir daher unbedingt vorab die Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung) bzw. Erklärung für Alleinerziehende sowie eine Bestätigung des Arbeitgebers, dass Sie im Bereich der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind.

Weitere Informationen können der Elterninformation zum Coronavirus  und dem 341. Newsletter Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung entnehmen.

 

Stadt Höchstadt a.d. Aisch
Träger der Kindertageseinrichtung Regenbogen

Standesamtliche Trauungen

Bei standesamtlichen Eheschließungen (gemeinsame Erklärung des Ehewillens bei verpflichtender Anwesenheit eines Standesbeamten und Dokumentation dieses Umstands) handelt es sich um die Vornahme einer Amtshandlung und nicht um eine vom Veranstaltungsverbot erfasste Feier.

An dieser kann der engste Familienkreis teilnehmen. Aufgrund der örtlichen Gegebenheit können 15 Personen (einschließlich Standesbeamter und Brautpaar) zugelassen werden. Selbstverständlich muss hier auf die infektionsschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere den Mindestabstand zwischen zwei Personen, geachtet werden.

Wir bitten sie darum, im Vorfeld die Personen zu benennen, die an der Trauung teilnehmen - auch damit im Fall eines Krankheitsfalles eine Rückverfolgung möglich ist.

Ihr Standesamt

Bestattungen

Ab sofort wird die Aussegnungshalle des Friedhofs Höchstadt a.d. Aisch geschlossen.

Erdbestattungen werden im Kreis der Trauergemeinde am Grab durchgeführt; die Friedhofsverwaltung weist darauf hin, dass der Kreis der Trauernden am Grab sich ausschließlich auf die nahen Angehörigen und Freunde beschränkt. Urnenbeisetzung sollen auf einen späteren Termin festgelegt werden.

Teilnehmerkreis

- Die Trauergesellschaft umfasst nur den engsten Kreis.
- Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive der Bestattungsmitarbeiter, Pfarrer höchstens maximal 30 Personen. 
- Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig.
- Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg sind nicht zulässig.
- Offene Aufbahrungen sind nicht zulässig.
- Die teilnehmenden Personen haben einen Abstand von 1,5 m zueinander anzustreben.

Wir sehen darin eine wichtige Maßnahme gegen die Weiterverbreitung des Corona-Virus, für den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ganz wesentlich die Aufrechterhaltung des Bestattungsbetriebes zu gewährleisten und bitten um Verständnis.

Nähere Informationen erhalten Sie in der Handreichung zu Bestattungen.

Ihr Friedhofsamt