Theater Kuckucksheim - Der letzte Zug

  • Kultursaal

Es ist das Jahr 1945. Siegfried, Margarethe und Jakob Goldberger sind die einzigen Überlebenden einer großen jüdischen Familie. Bei einem Schachspiel blicken sie Zug um Zug auf die Ereignisse der jüngsten Vergangenheit zurück. Die Geschichte beginnt im Jahr 1929: Siegfried Goldberger verlobt sich mit der Christin Margarethe. Noch sehen sie voller Zuversicht in die Zukunft. Doch schon bald verändert sich ihr ganzes Leben. Während das Paar sich frühzeitig in die USA absetzt, weigert sich der Vater Jakob mit den übrigen Familienmitgliedern seine deutsche Heimat zu verlassen. Als er sich endlich zur Flucht entscheidet, werden die Goldbergers von den Nationalsozialisten „evakuiert“ …

Rolf Miller „Alles andere ist primär“

  • Kultursaal

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“- das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen „Kein Grund zur Veranlassung“ und „Tatsachen“ wissen wir eins sicher: Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern - und das gönnen wir jeden Zuschauer.

Theater Kuckucksheim - Der fränkische Jedermann

  • Kultursaal

Gott ist wütend. Schlecht sind die Menschen, eitel und habgierig. Eigentlich würde er lieber heute als morgen zum Jüngsten Gericht blasen lassen. Doch Gott gibt der Welt eine letzte Chance: Wird der selbstsüchtige Jedermann im Angesicht des Todes zum Guten bekehrt, soll die Welt verschont bleiben.

Theater Kuckucksheim - GALAXiA - ein Sience Fiction Abenteuer

  • Kultursaal

Der Weltallbummler Captain Mike Orbit und sein treuer Begleiter, der gescheiterte Astrophysiker Stani, ein fuchsartiges Wesen, schmuggeln Wasser vom Planeten Aqua durch die Galaxie zur Erde. Dabei werden sie von Lord Waldemar, der dunklen Macht des Universums, erwischt und von seinem skrupellosen Schergen Kimi, der Maschine, gefangen genommen. Wird es ihnen gelingen, sich aus dieser ausweglosen Lage zu befreien und die Erde zu retten? Ein wildes Abenteuer durch Raum und Zeit beginnt.

Theater Kuckucksheim - Woyzeck - Der Fall von Franz und Marie

  • Kultursaal

Das Wichtigste auf der Welt ist für den Soldaten Franz Woyzeck seine Liebe zu Marie. Für sie und die Versorgung des gemeinsamen, unehelichen Kindes zehrt der von Visionen Getriebene sich auf. Um sich zu seinem kargen Sold ein Zubrot zu verdienen und seiner Familie ein besseres Leben ermöglichen zu können, hetzt Woyzeck von einem Nebenjob zum nächsten, lässt sich ausnützen und degradieren und kommt dabei nie zur Ruhe. Marie indessen träumt von besseren Zeiten und betrügt ihn mit dem stattlichen Tambourmajor. Dies führt bei Woyzeck zu einem folgenschweren Ausbruch.

Theater Kuckucksheim - Glopf an die Himmelsdür - ein fränkischer Western

  • Kultursaal

Ein Vater und seine beiden Söhne, ein Western-Saloon, viele richtig gute Rockoldies und eine Prise Spannung – das sind die Zutaten dieses ironisch-witzigen „Fränkischen Westerns“. Natürlich dürfen die klassischen Western-Motive dabei nicht fehlen: eine geheimnisvolle und dringend benötigte indianische Medizin, ein abenteuerlicher und bisweilen gefährlicher Kampf um die Gunst des Vaters, das klassische Spiel um Gut und Böse…

Theater Kuckucksheim - We Are the Champions - mir sinn die Größdn

  • Kultursaal

Drei „kobberneggische Kunden“ sind völlig am Boden und fertig mit der Welt – nichts als Probleme am Hals und keine Aussicht auf Besserung ihrer miserablen Lage. Da stoßen sie zufällig auf die uralte Geschichte von den vier Tieren, denen es an den Kragen geht, weil sie nutzlos geworden sind und deshalb ausgemustert werden sollen – also machen sie sich auf, um in Bamberg Stadtmusikanten zu werden, denn etwas Besseres als den Tod finden sie überall.

Theater Kuckucksheim - Der Maulwurf Grabowski

  • Kultursaal

Der Maulwurf Grabowski führt ein glückliches Leben unter der großen bunten Wiese am Stadtrand. Nach getaner Arbeit sitzt er oft auf einem seiner Hügel und genießt die Ruhe. Eines Tages aber stören riesige Bagger mit großen Bauvorhaben das friedliche Leben des Maulwurfs. Deshalb beschließt er traurig, irgendwohin zu ziehen, wo es noch saftige Wiesen mit weicher, lockerer Erde gibt …

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.