Stellenangebote – Arbeiten bei der Stadt

Auch als Arbeitgeber bietet die Stadt Höchstadt vielfältige und attraktive Möglichkeiten in verschiedenen Arbeitsbereichen. Neben Ausbildungen in verschiedenen Berufsfeldern können in vielen Bereichen auch Praktika absolviert werden.

Bitte beachten Sie die aktuellen Datenschutzhinweise nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese finden Sie hier.

Stellenangebote

Aktuelle Stellengesuche und -angebote werden im Amtsblatt der Stadt und im Folgenden veröffentlicht.

Derzeit liegen die folgenden Stellenausschreibungen vor:

Verwaltungsfachangestellte (VFA-K) (m/w/d) für die Verwaltung des Sportzentrums und weiterer Einrichtungen, Bewerbungsfrist: 15.05.2021
Verwaltungsfachangestellte (VFA-K) (m/w/d) für die Liegenschaftsverwaltung, Bewerbungsfrist: 15.05.2021
Kindertagesstätte Regenbogen, staatlich geprüfte Kinderpfleger (m/w/d) in der Krippe, Bewerbungsfrist: 16.05.2021
Kindertagesstätte Regenbogen, staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d) in der Krippe, Bewerbungsfrist: 16.05.2021
Kindergarten St. Johannes Zentbechhofen:
- einen Erzieher (m/w/d) Krippe, KiGa, Hort
- einen Kinderpfelger (m/w/d) Krippe
- einen Berufspraktikanten (m/w/d) oder Kinderpfleger (m/w/d) im Hort
Auszubildende*r für den Beruf Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d)
Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (m/w/d), Bewerbungsfrist: 30.04.2021

Bei allen Fragen zu aktuellen Stellenausschreibungen sowie zu Praktika und Ausbildungsplätzen steht Ihnen das Personalbüro im Rathaus zur Verfügung:

Stadt Höchstadt a.d.Aisch - Personalbüro - Frau Scharold
Stadt Höchstadt a.d.Aisch – Personalbüro - Herr Klein

Arbeitsbereiche der Stadt Höchstadt a.d.Aisch

Rathaus
Fortuna Kulturfabrik
KITA
Sportzentrum
Bauhof
Kläranlage Höchstadt
Wasserversorgung

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.