Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerinformation – Die Stadt zeigt sich in neuem Gewand

Wie alle anderen Städte und Gemeinden steht die Stadt Höchstadt im Wettbewerb mit anderen Kommunen – um neue Einwohner ebenso wie um Investoren und Unternehmen, die sich bei uns niederlassen möchten.

Um die Stärken der Stadt, unsere Alleinstellungsmerkmale und unser eigenständiges Profil klarer und wirksamer zu transportieren, galt es daher, an der öffentlichen Kommunikation zu arbeiten. 

Ein wichtiger Schritt in diese Richtung schafft ein einheitliches Gestaltungskonzept (Corporate Design) für alle städtischen Medien – von den städtischen Publikationen über den Internetauftritt bis zum Briefpapier oder der Visitenkarte. So wird die Außenwirkung der Stadt stets wiedererkennbar und unverwechselbar. 

In verschiedenen Workshops wurden Visionen für die Stadt entwickelt, aber auch Bestehendes, wie das alte Stadtlogo, überarbeitet, und in ein neues visuelles Konzept übertragen. Nach einem etwa einjährigen Entwicklungsprozess wird das Corporate Design seit Herbst 2015 in der Stadtverwaltung umgesetzt.

Ein wesentliches Informationsmedium für Bürger und Neubürger ist auch der Internetauftritt der Stadt Höchstadt, der – wie Sie beim Durchklicken durch unsere Webseiten sicher festgestellt haben – vollkommen neu erstellt wurde.

Auf unseren neuen Webseiten finden Sie ein umfassendes Informations- und Serviceangebot: aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise, Meldungen aus dem Rathaus und eine hilfreiche Übersicht über die Dienstleistungen der Stadtverwaltung bis hin zu Downloadangeboten von Formularen oder weiterführenden Informationen.

Ihre Ansprechpartner

Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
  • Fichtenweg 2, 91315 Höchstadt a.d.Aisch
  • Andreas Hänjes
Stadtmarketing Höchstadt a.d.Aisch und Tourismusbüro Karpfenland Aischgrund

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.