Zahlen | Daten | Fakten

Die Stadt Höchstadt a.d.Aisch gehört zum bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken und ist nach Herzogenaurach die zweitgrößte Stadt im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Höchstadt im Überblick

Einwohner (Stand 30.06.2018)  
Hauptwohnsitz 13.705
Nebenwohnsitz 14.212
Fläche des Gemeindegebiets 70,9 km 2
Mittlere Höhe 295 m ü. NHN
Entfernungen  
Erlangen 21 km
Bamberg 32 km
Nürnberg 40 km
Würzburg 70 km
Flughafen Nürnberg 38 km

 

Stadtwappen

Das Stadtwappen von Höchstadt a.d.Aisch zählt zu den ältesten Wappen der fränkischen Städte und ist als „redendes” Wappen wahrscheinlich bereits durch den Fürstbischof von Bamberg, Lamprecht von Brunn (1374-1398), anerkannt worden. Als weltlicher Landesherr auch für Höchstadt zuständig, hatte er die Stadt „fortifizieren” lassen, d. h. die hölzerne Palisadenwand um die Stadt wurde durch einen Mauerring ersetzt und mit Türmen und Toren versehen.

Die Wappenbeschreibung lautet: In Silber eine rote Zinnenmauer, belegt mit einem gelehnten silbernen Schild, darin eine rote Fischangel, über der Mauer ein zinnengekrönter roter Rundturm mit goldener Rundbogennische, darin ein mit einer silbernen Schrägleiste überdeckter, rot bewehrter schwarzer Löwe.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.